Rundgang

Die Ausstellung gliedert sich in zwei Komplexe: „Technologie und Datenschutz“ sowie „Datenschutz und Gesellschaft“. In insgesamt sechs Ausstellungsbereichen geht es um Personendaten, Technologien und Personenprofile, Datenschutz in Schlaglichtern, einer Datenspur in Berlin und den Datenschutz im Mautsystem. Experten bewerten die Technologien und zeigen wie wichtig der Schutz der Daten ist.

Jeden Tag geben wir hunderte von Informationen preis

Egal was wir tun, wir hinterlassen Spuren, die Rückschlüsse auf die Person zulassen. Bewusst oder unbewusst, bei Unternehmen, beim Einkauf oder dem Kaffeeklatsch mit dem Nachbarn. Die Verknüpfung dieser Daten ermöglicht Einblicke in die Persönlichkeit und erlaubt Rückschlüsse auf die Lebensweise.

 

nach oben

tl_files/files/content/datenkatalog_gross.jpg

Wie viel Sicherheit brauchen wir?

Die Grenze zwischen Sicherheit und Überwachung wird je nach Betrachtung unterschiedlich gezogen. Ein Journalist, ein Rechtsanwalt und der Datenschutzbeauftragte des Landes Berlin äußern sich zu Transparenz, Verantwortung, Marktvorteil, Fortschritt und Gesetzgebung.

 

nach oben

tl_files/files/content/experten_gross.jpg

Moderne Technologien - mehr Lebensqualität oder Datenfalle?

Im Alltag erleichtern unzählige Technologien das tägliche Leben. Ein Verzicht ist fast undenkbar. Mobiltelefon, Suchmaschine, Kundenkarte, soziale Netzwerke - sie alle speichern personenbezogene Daten. Um Missbrauch zu vermeiden, sollte sich jeder umfassend informieren.

 

nach oben

tl_files/files/content/technologie_gross.jpg

Datenschutz im Mautsystem

Grundlage für den Datenschutz im Mautsystem ist das Autobahnmautgesetz. Toll Collect setzt die Vorgaben konsequent um. Dabei wird der Datenschutz von Anfang an in die Technik implementiert. Oberster Grundsatz ist die Datensparsamkeit. Das spezifische Löschkonzept sichert nachhaltigen Datenschutz.

 

nach oben

tl_files/files/content/mautsystem_gross.jpg

Augustus ruft zur Volkszählung

Schlaglichtartig werden historische Entwicklungen, ungewöhnliche Ideen und praktische Tipps zum Umgang mit Informationen beleuchtet. Die Entdeckungstour beginnt in der Bibel und führt bis in die Gegenwart. Verschlüsselte Begriffe und ein Assoziationskette ergeben jeweils einen Oberbegriff, der von den Besuchern aufgedeckt werden muss.

 

nach oben

tl_files/files/content/schlaglichter_gross.jpg

Ein Tag in Berlin

Die Datenspur von Mr. X durch Berlin an einem Tag im Oktober ergibt ein fast lückenloses Netz von Daten. Unbewusst hinterlässt jeder Einzelne ständig eine Reihe von Spuren. Angefangen beim Einschalten des Handys, dem Einkauf mit der Kundenkarte im Supermarkt oder bei einem Geschäftstermin. Doch welche Rückschlüsse lassen die Daten wirklich zu?

 

nach oben

tl_files/files/content/datenspur_gross.jpg